Close

November 21, 2019

Feiertage in Kanada, so werden Sie gefeiert

Die Feiertage in Kanada die jeder kennen sollte

Wie jedes andere Land auch, hat Kanada seine bestimmten Feiertage. Da wäre dann zu unterscheiden zwischen den festen und beweglichen Feiertagen, aber auch den gesetzlichen und nicht gesetzlichen Feiertagen. Wir von ETA Kanada möchten Ihnen heute einige von diesen näherbringen.

Zu den festen Feiertagen in Kanada gehören natürlich die traditionellen Feste, die auch wir hier in Deutschland kennen sollten wie zum Beispiel:

• 1 & 2. Weihnachtstag
• Neujahrs Tag

Aber auch diese Feiertage in Kanada haben ein festes Datum:

• Der Nationalfeiertag
• Der Neufundland und Labrador
• Der Gedenktag der Kriegsopfer

Die Kanadier legen viel Wert auf die Feiertage da diese viel symbolisieren und teilweise viel Geschichte mit sich tragen.

 

Neben den festen und gesetzlichen Feiertagen in Kanada gibt es auch die beweglichen Feiertage die den Kanadiern wichtig sind. Auch da gibt es Feste, die auch wir hier kennen und ebenfalls feiern wie:

• Karfreitag
• Ostermontag

 

Es gibt aber auch Feiertage in Kanada die Sie unbedingt kennenlernen sollten wie

• Familientag
• Gedenktag des Bischofs Patrick
• Augustfeiertag
• Entdeckung Yukons (nur Yukon)
• Tag der Arbeit
• Erntedankfest

 

Die Bedeutung der Feiertage in Kanada

Es gibt sehr viele tolle Feiertage in Kanada! Lassen Sie uns einen Blick auf die bekanntesten Feste werfen und schauen, was eigentlich genau gefeiert wird. Da wäre zum Beispiel der Nationalfeiertag (Canada Day) der immer am 1. Juli gefeiert wird.

An diesem Tag wird die Gründung der Dominion of Canada (später dann nur Kanada) im Jahre 1867 gefeiert. Damals legten sich die Provinzen

• New Brunswick
Quebec
• Ontario
• Nova Scotia

zusammen und bildeten die Dominion, die gemeinsam an diesem Tag die Unabhängigkeit von England erlangten. Erst seit 1879 ist der 1. Juli ein offizieller Feiertag.

 

Am ersten Montag im September wird der der Tag der Arbeit gefeiert. Ursprünglich wurde dieser Tag im Frühling gefeiert doch wurde im Jahre 1894 in den Herbst verlegt. In den USA wird genau am selben Tag ebenfalls der Tag der Arbeit (Labour Day).

Es geht zurück ins Jahr 1872, in diesem Jahr wurde die erste große Demonstration für Arbeitnehmerrechte durchgeführt, was damals noch kriminell war. Auch Gewerkschaften waren illegal und wurden mit allen Mitteln verboten. Über Jahre zogen sich die Streitigkeiten hin, in denen auf die Misshandlung von Arbeitern aufmerksam gemacht werden wollte. Im Jahre 1883 wurden dann schließlich alle Gesetze gegen Gewerkschaften aufgehoben und der Canadian Labour Congress wurde Gegründet.

 

Ein weiterer beliebter Feiertag in Kanada ist der Geburtstag des Monarchen (Victoria Day). Anders als in anderen Ländern die der Britischen Kolonie entspringen, ist Kanada das einzige Land das nicht den Geburtstag des aktuellen Königs oder Königin feiert, sondern den der jeweiligen Königin die seinerzeit das Britische Reich verkündete. In diesem Fall wird am Montag vor dem 25. Mai die Königin Victoria (24. Mai 1819) geehrt. Alle Läden bleiben geschlossen, keiner muss arbeiten gehen und somit können sich alle die unterschiedlichen Paraden die an diesem Tag stattfinden anzuschauen.

 

Wie die Feiertage in Kanada gefeiert werden

Paraden, Konzerte, Sportfeste und ganz viel gutes Essen getreu der typisch kanadischen Küche! Es kommt immer auf den Feiertag in Kanada an, doch gefeiert wird immer ordentlich.

Silvester und Weihnachten können wir uns so ähnlich wie hier bei uns vorstellen, nur das die Kanadier viel mehr auf die Dekoration Wert legen als wir hier in Deutschland. Gefeiert wird jedoch meistens auch eher im Kreise der Familie.

 

An dem Nationalfeiertag in Kanada sieht es dann schon wieder etwas anders aus. Es werden im ganzen Land die Kanadische Flagge gehisst und man kann auf viele kostenlose Konzerte und Veranstaltungen gehe. Paraden und Feuerwerke sind auch sehr beliebt und gehören an mehreren Feiertagen in Kanada zum Programm.

Das Erntedankfest (Thanksgiving) ist ähnlich wie in Amerika fast genauso wichtig wie Weihnachten. Die ganze Familie kommt an diesem Tag zusammen und ein großes Mahl zu sich zunehmen. Die meisten Läden bleiben geschlossen um zu verhindern das Touristen zu viel hin und her reisen, da an diesen Tag die Flüge, die öffentlichen Verkehrsmittel, alle Straßen als auch Fähren komplett ausgebucht und überfüllt sind, da jeder zu seiner Familie möchte.

 

Den Brauch mit dem Truthahn gibt es ebenfalls in Kanada. Dort ziehen 2 Familienmitglieder solange an dem Gabelbein, was auch liebevoll der „Wishbone“ genannt wird, bis es in der Mitte gerissen ist. Der Glückliche der am Ende das größere Teil erwischt hat, darf sich nun etwas Wünschen. Des weiteren wird der Tisch mit traditionellem Essen gedeckt, welches schon damals die Pilgerväter an dem ersten Thanksgiving gegessen haben sollten.

Auf dem Tisch findet man

• Den dickgefüllten Truthahn
• Cranberry sauce
• Kartoffelpüree
• Süßkartoffeln
• Bohnen und Mais
• Pasteten jeglicher Art

Natürlich wird auch nicht am Dessert gespart, serviert wird

• Apfelkuchen
• Kürbiskuchen
• Puddings in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Viele Sportereignisse werden gerne auf dieses Verlängerte Wochenende gelegt, sodass man nach dem großen Festmahl bei einem Sportevent gemeinsam Zeit verbringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.